Burnie-Hütte
 

Willkommen auf der Burnie-Hütte.

Die Burnie-Hütte gibt es auch auf deutsch. Christoph Dietzfelbinger kommt aus München und lebt seit 1986 im nördlichen British Columbia. Er ist staatlich geprüfter Berg- und Skiführer und arbeitet als heliski-Führer, Lawinenexperte und Holzfäller. Im Winter ist er meistens auf der Burnie-Hütte, die mit Erlaubnis der Wet'suwet'en auf deren traditionellem Territorium gebaut wurde. Die großartigen Berge der Howson Range sind jetzt in einem Park geschützt.

Die Burnie-Hütte ist das, was man sich als Bergsteiger erträumt: einsam und ablgelegen, inmitten von hohen Bergen, am Rand uralter Wälder, in denen geschnitzte Bäume die Geschichte der Ureinwohner zeigen. Außer Ihnen und Ihren Freunden ist buchstäblich niemand außer den Schneeziegen in diesem Gebirge. Im Winter liegt der Schnee meterhoch. Im Sommer locken gleißende Firngrate und Blumenwiesen.

Keine Straße und kein Weg führen in diese Berge. Im Winter fliegen wir per Hubschrauber, im Sommer mit dem Wasserflugzeug. Um die Hütte haben wir gute 15 km Weg gebaut, mit drei stabilen Brücken über die Gletscherbäche.

Vom Essen und der Unterbringung bei uns werden Sie angenehm überrascht sein. Keine kratzigen Wolldecken und Massenlager, sondern bequeme, saubere Betten. Kein Bergsteigeressen, sondern liebevoll zubereitete Menüs. Und kein kalter Wasserhahn, sondern eine holzbeheizte Zedernsauna.

Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie ein e-mail. Selbstverständlich gern auf deutsch.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

blockquote The terrain is unreal, the hut is top-notch, the guiding was fantastic!blockquote-end
BrettF, Golden Co

ACMGbcaaifmga